Wie beantragt man Pflegeleistungen?

Sobald eine Pflegebedürftigkeit festgestellt wurde, können Leistungen aus der Pflegeversicherung bezogen werden. Bei den Formalitäten unterstützen wir Sie gerne. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die Aufgaben, die nun anstehen.

1.) Der Pflegebedürftige oder ein Bevollmächtigter stellt einen Antrag auf Pflegeleistungen bei der zuständigen Pflegekasse. Das Antragsdatum ist für den Leistungsbeginn entscheidend. Denn die Leistungen können frühestens ab dem Monat gezahlt werden, in dem der Antrag gestellt wurde.

2.) Die Pflegekasse beauftragt den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) mit der Begutachtung.

3.) Der MDK teilt dem Pflegebedürftigen einen Termin für einen Begutachtungsbesuch mit und weist auf die bereitzulegenden Dokumente hin.

4.) Der Begutachtungsbesuch erfolgt zeitnah, damit Sie möglichst bald einen Bescheid erhalten.

5.) Der Medizinische Dienst sendet das Ergebnis der Begutachtung an die Pflegekasse. Dieses Gutachten kann sich der Pflegebedürftige ebenfalls zusenden lassen.

6.) Die Pflegekasse trifft eine Entscheidung auf Basis der Empfehlungen des Gutachters. Die Leistungen beginnen dann ab dem Tag der Antragsstellung.