Besondere Menschen geehrt

Dekan Winfried Speck (links) ehrt die Jubilare der Diakonie- und Sozialstation Ludwigsburg

Für die langjährige Betriebszugehörigkeit zur Diakonie- und Sozialstation Ludwigsburg wurden kürzlich 11 Mitarbeitende geehrt. Der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Dekan Winfried Speck, dankte den Jubilaren bei einer Betriebsfeier für ihre Treue. Sie stünden in einem unverzichtbaren Dienst für die älteren und hilfsbedürftigen Menschen in Ludwigsburg und für zahlreiche Familien im gesamten Landkreis.

Geschäftsführer Thomas Schickle würdigte in einem kurzen Porträt die Besonderheiten der Geehrten. Auf eine 10jährige Zugehörigkeit zum Pflegedienst konnten die Altenpflegerinnen Maria Schellmann und Sandra Faber (beide Team Hoheneck) und Pflegedienstleiter Boas Frei zurückblicken. Die gleiche Anzahl an Dienstjahren in der Familienhilfe erreichten die Sozialpädagoginnen Chris Miriam Zakrewski und Karin Heinzel.

Für 20jährigen Dienst erhielten die Pflegefachkräfte Jürgen Schweizer, Simone Gratz (beide Team Stadtmitte), Teamleiterin Eva-Maria Kurtenbach-Roßwog (Team Pflugfelden/Weststadt) und die Sozialarbeiterin Regina Haug eine Auszeichnung.

Seit 30 Jahren sind die Krankenschwestern Maribel Ernst (Team Neckarweihingen) und Renate Erlacher (Team Oßweil/Schlösslesfeld) im häuslichen Pflegedienst unterwegs.

Dezember 2019/sch