Danke, dass ihr da seid

Der internationale Tag der Pflege am 12. Mai findet in diesem Jahr unter ganz besonderen Vorzeichen statt: Täglich leisten Pflegekräfte wichtige Arbeit, die Corona-Pandemie verlangt ihnen nochmal mehr ab. Der Geschäftsführer der Diakonie- und Sozialstation Ludwigsburg, Thomas Schickle, dankte den über 200 in Pflege- und hauswirtschaftlichem Dienst tätigen Mitarbeitenden für ihren zuverlässigen Dienst. „Weil Sie verlässlich und beständig den Dienst ausgeführt haben, waren viele Ältere und Hilfsbedürftige in Ludwigsburg von großen Sorgen entlastet.“

Die Diakonie Württemberg begrüßt den Imagegewinn, den der Pflegeberuf gerade in der Krise erfährt. „Wir setzen darauf, dass dies zu einer dauerhaft hohen gesellschaftlichen Wertschätzung der Pflege führen wird“, sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, „denn auch ohne Krise werden wir in den nächsten Jahren tausende zusätzlicher Pflegekräfte brauchen.“

Mai 2020/sch